Gut. Besser. GUDE.

Expert Transfer Switch 8801-1

01.12.2016


Pressemitteilung der Gude Analog- und Digitalsysteme GmbH

Ressort: Netzwerk-/Energie-Management, IT-Sicherheit, Rechenzentren
Köln, 01.12.2016
Zur sofortigen Veröffentlichung – bei Abdruck wird um ein Belegexemplar gebeten.
Der Text steht als PDF-Datei und das Produktfoto als png-Datei zum Download bereit. 



Mit dem Expert Transfer Switch 8801-1 ergänzt der Kölner IT-Hersteller sein Portfolio um einen Automatischen Transferschalter (ATS) zur redundanten Stromversorgung 

Mit dem Expert Transfer Switch 8801-1 bietet die Firma GUDE einen automatischen Transferschalter (ATS) an, der innerhalb bestehender IT-Installationen eine zusätzliche Redundanzebene schafft. Dank robuster Schaltfunktionalität schaltet das Gerät beim Ausfall der primären Stromversorgung schnell auf eine alternative Stromquelle, wahlweise Netzanschluss oder USV. Der ATS ermöglicht damit eine unterbrechungsfreie Speisung der bis zu sieben direkt angeschlossenen Verbraucher. Auch bei Phasenversatz ist eine redundante Stromversorgung gewährleistet. Des weiteren erlaubt eine manuelle Umschaltung per Knopfdruck, SNMP, Telnet oder Webinterface Wartungsarbeiten an einer Zuleitung. Insbesondere Betreiber von Rechenzentren erhalten mit diesem 19-Zoll-Gerät ein kosteneffizientes Mittel, um IT-Geräte mit Einzelnetzteil in dual-gespeiste Anwendungen zu verwandeln. Neben der Minimierung von Ausfallzeiten lassen sich damit Energieeffizienz, Hardware- und Überwachungskosten optimieren.

Darüber hinaus unterstützt der Expert Transfer Switch 8801-1 den Anwender bei der Überwachung der Netzwerkinstallation: Neben zwei integrierten Energiezählern, die eine Vielzahl elektrischer Größen erfassen, verfügt der Netzumschalter über Differenzstrommessung sowie zwei Anschlüsse für optional erhältliche Temperatur-/Luftfeuchte-Sensoren. Dabei geben leicht ablesbare LED-Displays Auskunft über den Schaltzustand des Geräts sowie über die gemessenen Energie- und Sensorwerte. Neben der Energiemessung tragen Echtzeit-Überwachung sowie vorzeitige Überlast- und Schwellwert-Alarmierung dazu bei, systemkritische Zustände und Ausfallzeiten zu vermeiden. Konfiguration und Steuerung sind über die bevorzugten (Sicherheits-) Protokolle möglich. IPv6, SSL, SNMPv3 und Telnet werden unterstützt.

Auf einen Blick

  • Automatische Umschaltung auf alternative Stromversorgung B bei Ausfall der Stromversorgung A
  • Schnelle Umschaltung auch bei Phasenversatz
  • Bei Wiederkehr der Stromversorgung A automatische Rückschaltung möglich
  • Umschaltzeit bei Phasengleichheit:
    - mit Knopfdruck: ≤ 7 ms
    - mit Automatik: ≤ 15 ms
  • Umschaltzeit bei Phasenversatz:
    - mit Knopfdruck: ≤ 10 ms
    - mit Automatik: ≤ 18 ms
  • Manuelle Umschaltung auch über SNMP, Telnet oder Webinterface
  • LED-Display zur Darstellung des Status der Stromversorgung einschließlich Anzeige Phasenversatz
  • Messung von Strom, Spannung, Phasenwinkel, Leistungsfaktor, Frequenz, Wirk-, Schein- und Blindleistung
  • 2 Energiezähler, ein Zähler zählt dauerhaft, der andere Zähler ist rücksetzbar
  • Differenzstrommessung
  • Gut ablesbares LED-Display zur Anzeige von Gesamtstrom, IP-Adresse, Sensorwerten und Fehlermeldungen
  • 2 Anschlüsse für optionale Sensoren zur Umgebungsüberwachung (Temperatur und Luftfeuchtigkeit)
  • Erzeugung von Nachrichten per E-Mail, Syslog und SNMP Traps in Abhängigkeit von eingestellten Schwellenwerten der Energie-, Temperatur- oder Feuchtigkeitsmessung
  • Firmware-Update im laufenden Betrieb über Ethernet möglich
  • IPv6-ready
  • HTTP/HTTPS, E-Mail (SSL, STARTTLS), DHCP, Syslog
  • SNMPv1, v2c, v3 (Get/Traps)
  • TLS 1.0, 1.1, 1.2
  • Konfiguration und Steuerung über Telnet
  • Geringer Eigenverbrauch
  • Entwickelt und produziert in Deutschland

Anschlüsse

  • 2 Netzanschlüsse IEC C20, max. 16 A
  • 6 Lastausgänge IEC C13, max. 10 A
  • 1 Lastausgang IEC C19, max. 16 A
  • Netzwerkanschluss RJ45 (10/100 Mbit/s)
  • Galvanisch getrennter Signalausgang (Sub-D 9-polig)
  • 2 Sensoreingänge (RJ45) für optionale Sensoren

Einsatzgebiete     Rechenzentren, IT-Installationen
MontageServer-/Schaltschrank (19-Zoll, 1 HE)
VerfügbarkeitAb sofort über den Hersteller und einschlägige Distributoren
Erhältliches Zubehör         Temperatursensor, Hybridsensor (Temperatur/Luftfeuchte), Kabelhalterung

 

Das Unternehmen

Die Firma GUDE ist seit über 25 Jahren Hersteller von innovativen Geräten für den professionellen IT-Bereich. Sie ermöglichen die Optimierung und Erweiterung von IT-Infrastrukturen wie sie typischerweise in Rechenzentren und Technikräumen vorkommen. Das Produktportfolio umfasst Power Distribution Units (PDU), Inline Meter, Fernwirksysteme sowie Funkuhr-Systeme. Alle Geräte werden in Deutschland entwickelt und hergestellt, um den Qualitätsansprüchen, die Kunden an zuverlässige IT-Infrastruktur stellen, gerecht zu werden.

 

Gude Analog- und Digitalsysteme GmbH        Telefon0221-912 90 97
Herrn Manuel AltheimFax           0221-912 90 98
Eintrachtstraße 113E-Mail        mail(at)gude.info
50668 KölnInternet     www.gude.info